Gedenken an den 11. September in der Thomaskirche Leipzig

Am Sonntag, den 11. September, veranstaltete die Thomaskirche Leipzig ein interreligiöses Gedenken zum 10. Jahrestag der Anschläge auf das World Trade Center, USA, am 11. September 2001. Bei diesen Anschlägen kamen damals 3000 Menschen in New York ums Leben. Bürgermeister Thomas Fabian, der US-Generalkonsul Mark Powell und Vertreter verschiedener Religionen berichteten in der Gedenkfeier von ihren persönlichen Erinnerungen an den Tag und sprachen sich gegen religiöse Konflikte und Terror aus. An der Gedenkfeier nahm auch Erzpriester Alexej Tomjuk, Hauptgeistlicher der Russischen Gedächtniskirche, teil.